Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Ne fiese Möp Avatar von Lichti
    Registriert seit
    11.06.2008
    Beiträge
    19.423
    Gamer IDs

    Gamertag: Fieser Moep

    Standard Star Wars: The Rise of Skywalker [19.12.2019]

    Ich weiß gerade gar nicht ob der Name von Episode IX schon vorher bekannt war, jedenfalls wurde auf der Star Wars Celebration 2019 ein erster Teaser zu The Rise of Skywalker gezeigt.


  2. #2
    survive the insanity Avatar von joraku
    Registriert seit
    12.06.2010
    Beiträge
    6.673

    Standard



    Was man vom Ende halten soll?

  3. #3
    The Main Man Avatar von Vargo
    Registriert seit
    10.11.2007
    Beiträge
    4.788
    Gamer IDs

    Gamertag: NebelVargo PSN ID: NebelVargo

    Standard

    Lightsaber Chopsticks! Yeah!

    Ich gehöre ja nicht zu denen, die Episode 8 schlecht fanden, aber ich merke, dass der Aufschrei meinen Hype auch beeinflusst hat. Ich freu mich nicht mehr so sehr drauf, wie ich es zuvor wohl getan hätte. Klar seh ich mir den Film an, aber ich gehe jetzt nicht mit dem Gefühl einer epischen Geschichte entgegen zu gehen, sondern mit einer gewissen Grundskepsis, was auch an den teilweise recht toxischen Fanreaktionen hinterher liegen dürfte. So beeinflusst einen die öffentliche Meinung, obwohl es nicht mal die hauptsächliche ist, sondern nur die lauteste.


  4. #4
    Like, Follow and Obey! Avatar von Jeriko
    Registriert seit
    28.06.2014
    Beiträge
    1.920
    Gamer IDs

    Gamertag: Gaige PSN ID: Minn-Erva

    Standard

    Ich finde Episode 8 auch heute noch gut, mit Ausnahme des sinnlosen Finn-Arcs und der (erneuten) Verschwendung von Captain Phasma. Davon lasse ich mir also die Vorfreude auf Episode 9 nicht nehmen. Eher davon, dass ich ganz allgemein von Disneys Umgang mit Star Wars übersättigt wurde. Nach Episode 9 ist für mich deshalb erst mal Schluss mit dem Franchise. Kein Mandolorianer, kein Obi-Wan, etc. Die kommende nächste Trilogie von Rian Johnson muss für mich deshalb gehörig überzeugen, um mich zurückzuholen. Eine Mass Effect Andromeda-artige Expedition in die unerforschten Gebiete der Galaxie mit einer Schiffscrew von verschiedenen Aliens, so ganz ohne zu viel Fokus auf Menschen, Skywalkers, Imperium, Lichtschwerter und die Macht, das würde mich begeistern.

    Anyway, zurück zu Episode 9: Ich kauf denen Darth Rey nicht ab. Würde mich nicht überraschen, wenn das nur eine "dunkle Illusion" ist, eine Art Prüfung, welcher sich die echte Rey stellen muss. So wie es Luke damals musste. Sollte es aber tatsächlich die echte Rey sein, dann ist das echt mal mutig. Dann hoffe ich aber auch auf entsprechende Konsequenzen.

    ...und auf das hier. Vielleicht ist das aber auch einfach nur mein Schweizer Patriotismus.


  5. #5
    survive the insanity Avatar von joraku
    Registriert seit
    12.06.2010
    Beiträge
    6.673

    Standard

    Entweder ist es eine Vision oder vielleicht sogar ein Klon?
    Immerhin könnte man so die Vision in Episode 8 deuten mit den vielen gespiegelten Reys, die aber alle etwas versetzt waren.

  6. #6
    Like, Follow and Obey! Avatar von Jeriko
    Registriert seit
    28.06.2014
    Beiträge
    1.920
    Gamer IDs

    Gamertag: Gaige PSN ID: Minn-Erva

    Standard

    Interessante These mit dem Klon! Dreht man den Spieß noch etwas um, wäre ein meiner Meinung nach sogar noch interessanterer Ansatz rund um die Eltern-Thematik von Rey möglich: Sie hat in dem Sinne keine wichtigen Eltern, weil sie selbst nur einer von vielen Klonen der originalen Rey ist. Und um dem Ganzen die Krone aufzusetzen, ist die richtige Rey (also die Vorlage für die ganzen Klone) die neue Sith-Rey. Das wär mal was.

  7. #7
    survive the insanity Avatar von joraku
    Registriert seit
    12.06.2010
    Beiträge
    6.673

    Standard

    Ja, ich kann mir sehr gut vorstellen, dass die echte Rey nur ein weiterer Klon ist.

    Ich denke sie hat nicht nur keine Eltern, weil sie eben ein Klon ist, aber sie ist wirklich "niemand", da sie anders als die Klonsoldaten der Klonarmee der Republik nicht mal direkt eine Kopie von jemanden ist, sondern evtl. genetisch aus irgendeiner Grund-DNA konstruiert wurde.

    Vielleicht von Anakin, aber wohl eher von Lukes Hand. ^^

    Sie wurde dann von jemanden "gerettet", da das Klonen samt Midi-Chlorianer (wtf) geklappt hat, man sie aber dem Einfluss der Geistererscheinung des Imperators schützen wollte. Zack, hat man eine Runde Geschichte die wieder allerhand aus den Vorgängerfilmen aufgreift und recycelt zugleich auch noch bestimmte Teile von Force Unleashed mit Starkiller.

    Hat jemand eine bessere Theorie?

    Bei einem kann man sich sicher sein, wendet man nur die Logik des Star Wars Universums an, kommt man eh nicht auf den Plot - das haben die vorigen zwei Filme leider gezeigt.

  8. #8
    The Main Man Avatar von Vargo
    Registriert seit
    10.11.2007
    Beiträge
    4.788
    Gamer IDs

    Gamertag: NebelVargo PSN ID: NebelVargo

    Standard

    Ich hoffe inständig, dass sie bei Rey keine 180 Grad Wende vollführen und sie doch noch in die Skywalker-Familie verordnen. Als Niemand gefiel sie mir. Jemand ohne Bezüge zum "Hochadel" des Star Wars Universums. Nach dem Fangeschrei befürchte ich aber, dass Disney auf J. J. Abrams Druck ausübt sie doch noch mit den bekannten Familien zu verflechten.

    Ich habe zwei Theorien zur Story:

    1. Ben Solo wird zur hellen Seite bekehrt und Rey verfällt der Dunklen. Sie kehren also die Vorzeichen um und Kylo Ren muss plötzlich gegen Darth Rey antreten. Schwierig glaubhaft in einem Film umzusetzen, aber wenn man gute Drehbuchschreiber hat, könnte es gelingen. Es braucht dafür eine überzeugende Demuts- und Bekehrungsgeschichte für Ben. Er hat viel getan, für das ein Star Wars Fan in Tod sehen will. Allen voran natürlich der Mord an seinem Vater.

    2. Rey ist eine Reinkarnation. Hoffentlich nicht die eines bekannten Charakters, sondern mehr sowas wie die des ersten Jedi. Erklären könnte man es darüber, dass Machtgeister ja noch die Essenz ihrer lebenden Selbst beinhalten. Alles Wissen, jede Erinnerung. Dadurch sollte es doch möglich sein, dass ein Geist einen Menschen übernimmt. Das könnte natürlich Nebenwirkungen wie Gedächtnisverlust hervorrufen. Rey wäre wirklich nur die Tochter einiger Schrottsammler, zumindest körperlich. Ihr Geist ist jedoch ein vollkommen anderer. Jemand der ihren Körper übernommen hat. Auch hier muss dann eine Erklärung her, weshalb ein Jedi, trotz hoher Moral, einen solchen Weg gehen würde. Entweder die körperliche Rey lag ohnehin im Sterben oder es gibt eine Gefahr (in Form von Palpatine?) die so ein Vorgehen rechtfertigt.

    Ich fürchte aber, dass beide Ideen zu komplex wären. Wir kriegen woll eher ein paar Antworten im Bezug auf Snoke, dann Palpatine als großen Fiesling und ein cooles Duell zwischen Rey und Kylo, bevor der Film dann fröhlich endet. Das befürchte ich zumindest. Man kann über Rian Johnson sagen was man möchte, aber er hat wenigstens eine gewisse Unberechenbarkeit ins Star Wars Universum gebracht, die ich mir auch bei zukünftigen Produktionen wünschen würde.


  9. #9
    Like, Follow and Obey! Avatar von Jeriko
    Registriert seit
    28.06.2014
    Beiträge
    1.920
    Gamer IDs

    Gamertag: Gaige PSN ID: Minn-Erva

    Standard

    So viele tolle Theorien, die richtig spannend wären. Und ja, wie ihr ja schon selbst sagt, Disney sind die wohl kaum zuzutrauen. Auf der anderen Seite haben die zwar mit Infinity War allerdings so ziemlich alle schockiert. Aber da wussten sie auch, dass noch ein weiterer Teil kommen würde, also ist die Situation doch etwas anders.

    Ich mag aber Theorien, deshalb finde ich es toll, hier viele zu lesen und dann zu schauen, wer am Ende am nähesten am Ergebnis dran war.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •